medflex ist DSGVO konform. Nur die zur eindeutigen Zuordnung benötigten Stammdaten, wie Name, Geburtsdatum, E-Mail oder Telefonnummer und die im Chat ausgetauschten Inhalte werden mit modernen und sicheren Technologien verschlüsselt und ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert. 


Zugriff auf die gespeicherten Daten hat auf Basis der Auflistung der technischen und organisatorischen Maßnahmen gem. Art. 28 Abs. 3 S. 2 lit. c) i. V. m. Art. 32 DSGVO nur ein ausgewählter und authorisierter IT-Fachmann, der sich zur Einhaltung des Datenschutzes bekannt hat. 


  • Alle Daten werden SSL/TLS-verschlüsselt übertragen

  • Sämtliche Kommunikations- und personenbezogene Daten werden nach dem Advanced Encryption Standard (AES) mit sicherer 256 Bit-Verschlüsselung gespeichert

  • Die Datenspeicherung geschieht ausschliesslich auf ISO 27001, ISO 27017 und 27018 zertifizierten Servern in Deutschland. Zertifizierungen werden von unabhängigen externen Auditoren durchgeführt.


Mehr Informationen zum Datenschutz dazu finden Sie auf der medflex Homepage im Bereich Sicherheit.