medflex ist DSGVO konform


Datenschutz ist der Grundstein für eine medizinische Anwendung. Dennoch werden heute noch sensible Patientendaten unverschlüsselt per E-Mail oder über unsichere Messenger versendet, die nicht den Datenschutz-Richtlinien entsprechen. Da die EU-DSGVO vor allem von Geheimnisträgern wie Ärzten und Anwälten unmissverständlich und konkret die Verschlüsselung jeglicher Kommunikation fordert, ist dies durchaus kritisch zu sehen.


Darum hat es sich medflex zur Aufgabe gemacht einen Kommunikationskanal zu entwickeln, der ausnahmslos alle Anforderungen der europäischen DSGVO strikt befolgt und gleichzeitig die Mitarbeiter gemäß den Datenschutzbestimmungen schult und zertifiziert. medflex verfolgt hierbei die Umsetzung der Richtlinien des Standards VdS 10010 für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)


Der medflex Messenger ist eine Anwendung, die den europäischen Datenschutzrichtlinien gemäß DSGVO Artikel 32 „Pseudonymisierung und Verschlüsselung“ entspricht und Ärzten und Patienten eine sichere, datenschutzkonforme Kommunikationsumgebung ermöglicht.


Die Datenspeicherung geschieht ausschliesslich auf ISO 27001, ISO 27017 und 27018 zertifizierten Servern in Deutschland. Zertifizierungen werden von unabhängigen externen Auditoren durchgeführt. 


Alle Information zur Datensicherheit und zum Datenschutz erhalten Sie in der medflex-Datenschutzerklärung und auf der medflex-Seite Sicherheit