Ihre medizinischen Leistungen über medflex können vergütet werden



Bei privatversicherten Patienten können Sie eine die Beratung oder Behandlung per medflex Messenger nach GOÄ Ziffer 1 und 3, Beratung mittels Fernsprecher, abrechnen.


Bei gesetzlich versicherten Patienten können je nach Anwendungsfall Zusatzleistungen berechnet werden. 


Zusätzlich verhandelt medflex mit einzelnen Krankenkassen über Selektivverträge.

Die Leistungen, die sie im Zusammenhang mit einer fallbasierten Patientenüberweisung, innerhalb eines Konsils oder einer Zweitmeinungsabgabe bei Ihren Kollegen erbringen, können Sie ggf. auch über GOÄ, EBM oder mit den Krankenkassen abrechnen.



Weitere Informationen zur Abrechnung von medizinischen Leistungen mit medflex finden Sie im Artikel Abrechnung der Leistungen mit medflex.